Kontakt per E-Mail

Patient*innen Betreuung

8:00 Uhr – 18:00 Uhr (Mo-Fr) 

Caspar Clinic Hotline

Voraussetzungen für die Nachsorge

Eine digitale Reha-Nachsorge kommt beispielsweise in Betracht, wenn eine konventionelle Nachsorge wohnortnah nicht zur Verfügung steht oder nur unter erschwerten Bedingungen genutzt werden kann. Dies ist etwa dann der Fall, wenn Sie im Schichtdienstmodell arbeiten oder familiären Verpflichtungen nachkommen müssen, die die Rückkehr in eine Klinik zu festen Terminen erschweren.

Ob Orthopädie, Kardiologie, Onkologie, Rheumatologie, Stoff­wechsel­erkrank­ungen, Pneumologie, Geriatrie oder Neurologie: Mit der Caspar App und der Caspar Clinic, unserem digitalen Centrum für Gesundheit, ist eine hochwertige Nachsorge für viele Krankheitsbilder möglich.

Sprechen Sie Ihre Ärzt*innen dazu an, welche Form der Nachsorge sich für Sie besonders eignet. 

Voraussetzungen wann Sie von Caspar begleitet werden können

Wenn Sie in der Reha-Nachsorge durch die Caspar Clinic, unser digitales Centrum für Gesundheit, betreut werden möchten, gibt es vor allem zwei Voraussetzungen. Zum einen muss die Rehaklinik schon über die Caspar Software verfügen und zum anderen muss der Leistungsträger Ihrer medizinischen Rehabilitation die Deutsche Rentenversicherung sein.

Ob die Rentenversicherung in Ihrem Fall der Leistungsträger ist, erfahren Sie durch Ihrem/Ihrer Ärzt*in oder durch die schriftliche Kostenzusage für Ihre Rehabilitation.

Zusätzlich zu diesen formalen Voraussetzungen ist für eine Therapie mit uns ein stabiler Internetzugang notwendig, da die Übungsvideos nur online angesehen werden können.

Sind die Voraussetzungen erfüllt, entscheiden Sie gemeinsam mit Ihrem/Ihrer behandelnden Ärzt*in, ob die digitale Reha-Nachsorge mit Caspar das Richtige für Sie ist. Ist dies der Fall, weist der/die Ärzt*in Sie uns zu. Sie selbst müssen dafür nichts weiter tun. Bei Fragen zur Zuweisung können Sie sich jederzeit an Ihre Ärzt*innen wenden.

Erfahren Sie mehr rund um Ihre Therapie mit der Caspar Clinic